Die häufigsten Fragen

Wie kann ich verpasste Termine nachholen?
Wir empfehlen, sich mit anderen Teilnehmern des Kurses zu treffen um verpasste Lektionen nachzuholen. Außerdem unterstützen wir per E-Mail mit Unterlagen und beantworten gerne alle Fragen. Bisher hat diese Vorgehensweise immer gut funktioniert. Sollten es bis zu drei verpasste Termine werden, ist es möglich diese im darauf folgenden Jahr nachzuholen.

Welchen Unterschied gibt es zwischen der Heilpflanzenfortbildung und dem Zertifizierungslehrgang Heilpflanzenpädagogik-Köln?
Die Heilpflanzenfortbildungen im Hunsrück sind für Menschen kreiert die noch wenig – einigermaßen Erfahrungen mit Heilpflanzen gesammelt haben. Sie können ohne botanische Kenntnisse einsteigen. Der Zertifizierungslehrgang in Köln richtet sich an Pflanzenfreunde mit Kenntnissen in Botanik. Heilpflanzenwissen wird hier aber nicht vorausgesetzt sondern soll vermittelt werden!

Wie läuft die Prüfung ab?
Erst einmal ist es gut zu wissen, dass niemand eine Prüfung machen muss. Jeder und Jede lernt in der Wildpflanzenschule individuell und wird durch nichts außer den eigenen Ansprüchen unter Druck gesetzt. Wir bieten die Möglichkeit einer Prüfung, die von Vielen gerne angenommen wird, da sie eine gute Methode ist, Erlerntes durch Wiederholung nochmals zu vertiefen. Sie besteht aus drei Teilen und ist je nach Fortbildung individuell.
Das Lernen für die Prüfung soll Spaß machen und gleichzeitig das Wissen festigen. Bei bestandener Prüfung stellen wir ein Teilnahmezertifikat aus.

Was kann ich mit dem Zertifikat anstellen?
Wie jedes Zertifikat darf es vorgelegt, aufgehängt oder abgeheftet werden. Es zeigt, dass sich intensiv mit dem Thema Pflanzenheilkunde beschäftigt wurde.
Die  Themen aus Basis-Aufbau- und Gehaischniskurs sind darauf aufgelistet und geben Einblick in den Wissenstand der Teilnehmer/innen.
Es berechtigt nicht dazu Heilpflanzen auf kommerzieller Weise an Menschen anzuwenden. Die Behandlung von Patienten bleibt den Heilpraktikern und Ärzten vorbehalten. Die Fortbildungen sollen helfen altes und neues Wissen über die Wildpflanzen weiter zu geben und so zu erhalten.

Ich bin ein neuer Pflanzenfreund mit wenig Erfahrung, kann ich trotzdem teilnehmen?
Unbedingt! Die Kurse sind so aufgebaut das, dass Lernen für alte Hasen und junges Gemüse gleichsam möglich ist. Es kann am Ende eines Jahres ein großer Erfahrungs- und Wissensschatz gesammelt werden. Ausgenommen ist die Heilpflanzenpädagogik in Köln. Hier wird ein gutes Basiswissen in Botanik vorausgesetzt!

Ich bin ein alter Pflanzenfreund mit viel Erfahrung, macht es für mich Sinn direkt am Aufbaukurs teilzunehmen?
Im Basiskurs lernen wir unter Anderem die Basis der Galenikaherstellung (Pflanzenpräparate). Wenn dieses Basiswissen vorhanden ist kann ein Kurs auch übersprungen werden. Kontaktiert uns in diesem Fall. Siehe auch Zertifizierungslehrgang-Köln.

Ich habe an der Prüfung nicht teilgenommen, kann ich trotzdem den Aufbaukurs im folgenden Jahr besuchen?
Auch dies ist möglich. Natürlich sollte dann im nächsten Jahr bei Prüfungswunsch das Basiswissen abgefragt werden! Sprecht uns darauf an.

Bitte lest auch unsere AGBs vor einer Anmeldung!
Dort sind die Teilnahmebedingungen und die Informationen zur Zahlung geregelt.
Hier in Kürze für euch zusammengefasst:
Ein Kurs kommt bei einer bestimmten Teilnehmerzahl erst zustande. Daher müssen wir uns darauf verlassen können dass deine Anmeldung verbindlich ist. Eine Anmeldung ist mit dem Zusenden der Adressdaten bestätigt. Ratenzahlungen sind prinzipiell möglich.
Zu den AGBs