Programm Vorschau 2024


Liebe
 Wildpflanzenfreunde,

mit einem wohlig-warmen Dank möchte ich beginnen. Schön, dass ich einige von euch, im letzten Jahr ein Stück auf der spannenden Reise, in die Welt der grünen Wunder begleiten durfte. Nun ist der Winter da und auch die Wildpflanzenschule begibt sich, ganz nach dem Vorbild der Natur, in die Winterruhe.

Aber natürlich nicht ohne euch zuvor einen Einblick in das bisher geplante neue Pflanzen-Jahr zu schenken;)

Vorschau 2024

Die zertifizierte Wildpflanzenfortbildung wird erst 2025 wieder in eine neue Runde gehen.

Eine gute Alternative hierzu sind der KräuterZirkel und die KräuterWerkstatt.
Eine Kombination aus beiden Programmen ergänzt sich hervorragend und bietet euch umfangreiches Wissen.

Da der KräuterZirkel schon Ende November ausgebucht war, habe ich eine zweite Gruppe geöffnet. Es sind also noch Plätze verfügbar. Im März geht es los. Jeden Monat aktuelles Pflanzen-Teachin und lebendiger Austausch in kleinen Portionen. Geeignet für Menschen mit grünem Pflanzenhunger jeglichem Wissenstand!

Winterkräuterwanderung

Schon am 25. Februar starten wir mit einer Kräuterwanderung für und mit dem Verein Naturbewahren, in und um Pfaffenheck. Auch im Winter gibt es in weiter Flur und im Wald einiges zu entdecken. Kommt mit uns auf diese 2,5 h Entdeckungsreise.

Die Baum Wanderung

Am 27. April begeben wir uns auf eine ganz besondere Wanderung. Sie wird unseren Blick für die Riesen unter den Heilpflanzen- und Wildpflanzen schärfen. Die Baumwanderung ist eine etwas längere aber dennoch gemütliche Wanderung (max. 6 Kilometer). Mit kleiner Baummanufaktur, anschließendem Wildpflanzenmenü und Open End am Lagerfeuer.
Siehe Kräuterwanderungen

Ende Juli wird es wieder eine Wildnis Wanderung geben.

Auf diese 5 Tage Draußen-Zeit mit euch, freue ich mich jetzt schon. Sie ist sowohl für “AnfängerInnen als auch für alte Wanderhasen” geeignet und bietet die Möglichkeit eines besonders nachhaltigen Unterrichts, so zu sagen am Wegesrand. Hier gibt es mehr Infos. Also falls ihr mit mir zusammen, in die Hunsrücker WandersWelt, fernab des Alltags, eintauchen wollt, meldet euch jetzt an;)

23. – 25. August wird es einen Kurs geben, den ich mir schon seit Jahren in diesem Format  gewünscht habe. Und ich übertreibe nicht wenn ich sage: Dieser Kurs ist lebenswichtig!
Im Erste-Hilfe Outdoorkurs lernen wir von Tatjana Jenke in brenzligen Situationen Ruhe zu bewahren, schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen und somit nicht nur als Gruppenleitung im Outdoorbereich, sondern auch als “Mitmensch” wertvolle Ersthilfe leisten zu können.
Mit Erste-Hilfe-Schein vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Rhein-Hunsrück.

Ich ergänze die Inhalte mit den Wildpflanzen, die wir in vielen Situationen zur Unterstützung heranziehen können.

Am 31. August findet unser “Into the Wald” wieder statt.
Dieser Wildnis- und Survival Schnuppertag beinhaltet eine Übernachtung im Wildniscamp.

Programm der Gödenrother Gärten
Auch 2024 haben wir wieder ein Paket praxisnaher Angebote für euch geschnürrt.
Unter anderem zu den Themen: Wildbienenschutz, Garten im Klimawandel
und regenerativ Gärtnern. Auch die Fortbildungsreihe KräuterWerkstatt ist mit
5 Terminen wieder dabei.

Es lohnt sich ab und an auf der Webseite vorbeizuschlendern. Denn es werden sich im laufe des ersten Halbjahres weitere grüne Angebote hinzugesellen. 

Mit Nicole Janker zusammen, lassen wir die Wildpflanzentage wieder aufleben und am Kinder-Programm basteln wir auch noch. Ein verlängertes Kräuter-Wochenende zum Seele Baumeln lassen, Auftanken und Austauschen ist für Anfang Oktober in Planung.
Im nächsten Newsletter werde ich euch genaueres berichten;)

Last but not Least 

Es dürfen auch die kleinen Kräuterwanderungen am Mühlenteich in Lingerhahn nicht fehlen. Sie sind ein schöner Einstieg aber auch eine gute Auffrischung rund um die Welt der wilden Pflanzen und ihrer wertvollen Eigenschaften.
Termine: 26. Mai und 13. Juli 2024 je von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr.

Bei Fragen zum Programm könnt ihr euch jederzeit per E-Mail an mich wenden.
Wer sich über mehr Input rund um Wildpflanzen, Biogarten und Wildniswissen freut.
Kann der Wildpflanzenschule auf Facebook und Instagram unauffällig folgen.

Ich freue mich wenn wir uns live und in Farbe in den Kursen begegnen.

Habt Dank für eure Aufmerksamkeit.

Eure Maria Salomé Hoffmann

Last and Least 
Im Wildpflanzen Blog habe ich euch zwei TV Produktionen des letzten Herbstes verlinkt.
Einmal waren wir mit dem SWR zum Thema ” Wildnis Training” unterwegs und in der Sendungsreihe ” Die Mittelgebirge Europas “, hat Arte auch den Hunsrück porträtiert.
Hier durfte ich ein paar Worte zu den wilden Waldbewohnern sagen.

Buchtipp: 

Leben unter Rehen
Sieben Jahre in der Wildnis I Der Bestseller aus Frankreich von Geoffroy Delorme

Anfangs bin ich anhand der Übersetzung aus dem Französischen, etwas in dieses Buch hineingestolpert. Wie in einen fremden Wald auf ungewohnten Wegen aber dann habe ich dieses Buch so sehr geliebt, ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es eröffnet uns eine unerreichbar scheinende Welt. Den Alltag eines Wildtieres. Geoffroy lässt sich, so beschreibt er es, von den Rehen zähmen/aufnehmen und darf ihnen nicht nur folgen um sie zu beobachten er wird sogar zum vollwertigen Familienmitglied der scheuen Waldbewohner.

Ich bin mächtig froh, dass der von den Rehen gezähmter Abenteurer, den Wald auch wieder verlassen hat. Schlussendlich um Autor zu werden und dieses wertvolle Buch, nun auch eure Sicht auf die Welt der Tiere, in unseren Wäldern verändern kann.